Aktuelle Zahlen

Die aktuellen Faktenblätter mit den Fallzahlen aus dem Rhein-Neckar-Kreis (darunter ist auch Oftersheim auswählbar) und dem Stadtgebiet Heidelberg finden Sie hier.

Aktuelles zur Corona-Krise

Die aktuellen Faktenblätter mit den Fallzahlen aus dem Rhein-Neckar-Kreis und dem Stadtgebiet Heidelberg finden Sie hier.

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und der neuen Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO) in Verbindung mit der Allgemeinverfügung der Gemeinde Oftersheim, gilt es, Folgendes zu beachten:

  • Rathaus und Verwaltungsgebäude

  • Das Betreten der Verwaltungsgebäude ist derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine können telefonisch bei den jeweiligen Sachbearbeiter*innen vereinbart werden oder über die Zentrale der Gemeinde (Tel.: 06202 597-0). Die entsprechenden Ansprechpartner*innen können auf der Homepage der Gemeinde aufgerufen werden.
  •  
  • Zudem gilt, dass alle kommunalen Einrichtungen nur mit einer Maske nach Standard FFP2 oder vergleichbar betreten werden sollen. Unverändert gelten weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln.
  •  
  • Ziel ist es, die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern und damit vor allem ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen und die Handlungs- und Arbeitsfähigkeit der Gemeindeverwaltung aufrechtzuerhalten.

Wir bitten die Bevölkerung darum, die aktuellen Meldungen auf der Homepage der Gemeinde www.oftersheim.de zu verfolgen. Dort gibt es sämtliche Informationen zur „Corona-Krise“.

Lassen Sie sich nicht verwirren, falls die dortigen Meldungen nicht mit jenen im Gemeindeblatt übereinstimmen sollten. Dies kann daran liegen, dass der Redaktionsschluss des Mitteilungsblatts bereits am Mittwoch der jeweiligen Woche liegt.

Wir bitten um Verständnis.

 

Ihr Bürgermeister Jens Geiß

__________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Die Corona-Hotline der Gemeinde Oftersheim ist werktags von 9 bis 11 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer: 597-116.

 

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/

 

Informationen und Unterstützung für Unternehmen

Rhein-Neckar-Kreis logo

Rhein-Neckar-Kreis logo

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis hat auf der Homepage des Rhein-Neckar-Kreises unter www.rhein-neckar-kreis.de ein umfangreiches Informationsangebot für Firmen und Unternehmen aufgebaut. Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen, Beschäftigte oder Selbstständige erhalten in übersichtlicher Form zahlreiche gebündelte Informationen rund um die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen der Coronapandemie. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert und qualitätsgesichert. Die Seite ist unter diesem Link abrufbar: https://www.rhein-neckar-kreis.de/coronahilfe

Darüber hinaus können sich Unternehmen bei wirtschaftsbezogenen Fragestellungen ab sofort an die Hotline der Stabsstelle Wirtschaftsförderung im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis wenden. Die Hotline ist erreichbar von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 16 Uhr unter 06221 522-2167 oder 06221 522-2467.

Weitere wichtige Informationen:

• Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises:

www.rhein-neckar-kreis.de; Telefonnummer: 06221 5221881; (montags bis sonntags 7.30 bis 19.00 Uhr)

Unter dieser Servicenummer gibt es auch Antworten und Hinweise zu Themen, wie Symptome und Inkubationszeit oder der Frage, wie man sich vor einer Ansteckung schützen kann. Zusätzlich wird dort auch beraten, für wen und wann eine Testung auf Virus sinnvoll ist.

• Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg:

www.gesundheitsamt-bw.de; Info-Hotline Telefonnummer: 0711 90439555; (montags bis freitags 9 bis 18 Uhr)

• Ministerium für Soziales und Integration BW:

Aktuelle Informationen zum Geschehen, Fallzahlen, aktualisierte Risikoeinschätzungen bzw. Dokumente und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus sind auf den Seiten des Sozialministeriums Baden-Württemberg erhältlich.

www.sozialministerium.baden-wuerttemberg.de

• Robert-Koch-Institut:

Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein.

www.rki.de