Frohe Festtage!

Rubrik:

Der Bürgermeister informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Liebe Oftersheimerinnen, liebe Oftersheimer,

das alte Jahr klingt langsam aus, und wir können es guten Gewissens verabschieden. In 2018 haben wir große Projekte auf den Weg gebracht. Ein Wohnhaus in der Plankstadter Straße ist entstanden, in das in Kürze auch Flüchtlinge einziehen werden. Für das neue Rettungszentrum  steht die Satzung zum Bebauungsplan, Grundvoraussetzung für Baurecht, also ein großer Schritt in die richtige Richtung.  Wir feierten einen Gemeinderat, der sein Ehrenamt seit 50 Jahren ausübt: Roland Seidel bekam nicht nur das Bundesverdienstkreuz verliehen, sondern wurde auch zum Ehrenbürger ernannt. All das sind gute Nachrichten.

Auch im laufenden Jahr haben wir uns mit dem Themenkomplex „Flüchtlinge“ auseinandergesetzt und uns den damit verbundenen Aufgaben gestellt. Zum Jahresende leben über Menschen in der Anschlussunterbringung in Oftersheim.

Seit 2017 arbeitet eine Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte im Rathaus. Sie ist allgemeine Anlaufstelle für Flüchtlinge und Ehrenamtliche und arbeitet mit dem Asylkreis zusammen. In diesem Jahr hat eine Integrationsmanagerin parallel ihren Dienst dazu angetreten, sie begleitet einzelne Flüchtlinge auf deren Weg ganz individuell. Die Zusammenarbeit zwischen Rathaus und Asylkreis funktioniert weiterhin gut. Das hilft nicht nur den Neubürgern, sich zu integrieren, sondern fördert auch das gemeinsame Zusammenleben.
Wir sind eine beliebte Wohngemeinde. Setzen wir uns dafür ein, dass es weiterhin so bleibt.

Ich wünsche Ihnen allen frohe Feiertage und einen guten Rutsch in ein gutes und friedliches neues Jahr.

Ich freue mich jetzt schon, Sie auch im Namen des Gemeinderates zum
Neujahrsempfang am Freitag, 11. Januar 2019, um 19 Uhr 
(Saalöffnung 18.30 Uhr) in der Kurpfalzhalle zu begrüßen.

Jens Geiß
Bürgermeister