Ein bisschen Atlantikluft in Oftersheim

Rubrik:

Musik im Park

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ort:

Gemeindepark

Vorschaubilder: klein - mittel - groß - sehr groß

DSC 0052.JPG DSC 0051.JPG DSC 0033.JPG DSC 0065.JPG

„Herzlich willkommen zu einer Reise in die Bretagne.“ Mit diesen Worten begrüßte die Gruppe „An Erminig“ am vergangenen Sonntag die zahlreich erschienenen Oftersheimerinnen und Oftersheimer zur zweiten „Musik im Park“-Veranstaltung in diesem Jahr.

Nach der Ansprache durch den Bürgermeisterstellvertreter Roland Seidel begann das Trio, bestehend aus Barbara Gerdes, Andreas Derow und Hans Martin Derow, das Publikum mit keltischer Musik aus dem französischen und spanischen Raum in die Vergangenheit zu entführen. Dabei erzählte jedes Lied eine ganz besondere Geschichte der Kelten, die die Musiker vor den einzelnen Stücken in Kürze zusammenfassten. Angeregt durch die flotten Musikstücke begannen im Verlauf des Konzerts immer mehr Zuschauer, sich rhythmisch zu den Klängen von Harfe, Gitarre und Dudelsack zu bewegen und gemeinsam auf traditionell keltische Art zu tanzen.

Als nach einer Stunde das letzte Lied der Gruppe zu Ende war, ergriff Herr Seidel erneut das Mikrofon und bedankte sich herzlich bei „An Erminig“ für den schön gestalteten Nachmittag. Zudem kündigte er an, dass die nächste Veranstaltung im Oftersheimer Gemeindepark das Open-Air-Kino am 2. August 2019 mit dem Film-Hit „Bohemian Rhapsody“ sein werde.