Wiederaufbau der Scheunenmauer

Rubrik:

Das Bauamt informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ort:

Mannheimer Str. 59

Für die Wiedererrichtung der (im Zuge der Neubaumaßnahme des Mehrfamilienhauses Eichendorffstraße 4) eingestürzten Sandsteinmauer sind die rechtlichen und fachlichen Hürden beseitigt worden. In der vergangenen Woche wurde mit dem Wiederaufbau des Sockelbereichs begonnen, nachdem die denkmalschutzrechtliche Genehmigung vorlag und die Statik erarbeitet wurde.
Die Maurerarbeiten müssen abschnittsweise unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt werden. Für die erforderliche kraftschlüssige Anbindung zum Bestandsmauerwerk werden geeignete Spiralanker aus Edelstahl sorgen, die nach Fertigstellung nicht mehr sichtbar sind. Der gesamte Einsturzbereich wird mit Neckartäler Sandstein in vergleichbarer Art des ursprünglichen Bestandes errichtet, so dass das ursprüngliche Bild der Scheune gewahrt sein wird. Je nach Baufortschritt geht die Verwaltung davon aus, dass der Innenhof der Mannheimer Straße 59 nach dem Ende der Sommerferien wieder für Veranstaltungen zur Verfügung stehen wird.