Baufortschritt an der Schimper-Gemeinschaftsschule

Rubrik:

Der Bürgermeister informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) war zu Besuch an der Schimper-Gemeinschaftsschule. Bei dem Termin mit Vertretern aus den Gemeinderäten, den Gemeindeverwaltungen und der Schule informierte Oberbürgermeister Dr. René Pöltl über den Schulstandort und den Neubau des Gebäudes, der mit Baukosten von rund 35 Millionen Euro vom Zweckverband „Unterer Leimbach“, dem die Kommunen Schwetzingen, Plankstadt und Oftersheim angehören, getragen wird. Er sagte, man baue eine der „modernsten Schulen in Baden-Württemberg“. In der anschließenden Diskussion wurden verschiedenste schulpolitische Themen angesprochen, u.a. äußerte Bürgermeister Geiß sein Unverständnis über die aktuelle Förderpraxis, die Schulsanierungen kaum berücksichtige. Hierauf kündigte die Ministerin an, dafür einen Topf öffnen zu wollen.