Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 GrStG (14.1.22)

Rubrik:

Öffentliche Bekanntmachung

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Steueramt

Gemeindewappen 2012

Gemeindewappen 2012

Öffentliche Bekanntmachung:

 

Festsetzung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2022

 

In der Gemeinderatsitzung vom 07.12.2010 wurden folgende Hebesätze ab dem Jahr 2011 beschlossen:

 

-       380 v.H. für die Betriebe der Land- u. Forstwirtschaft (Grundsteuer A) und

-       380 v.H. für die Grundstücke (Grundsteuer B).

 

 

Diese Hebesätze gelten unverändert auch für das Jahr 2022.

Für diejenigen Steuerschuldner, die für das Kalenderjahr 2022 die gleiche Grundsteuer wie im Jahr 2021 zu entrichten haben, wird aufgrund § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes (GrStG) die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2022 in derselben Höhe wie für das Jahr 2021 durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt. Sie erhalten 2021 keinen Steuerbescheid. Für die Steuerschuldner treten mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung die gleichen Rechtswirkungen ein, als wenn ihnen an diesem Tage ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre.

Dies gilt nicht, wenn Änderungen in der sachlichen oder persönlichen Steuerpflicht eintreten. In diesen Fällen ergeht, anknüpfend an den Messbescheid des Finanzamts, ein entsprechender schriftlicher Grundsteuerbescheid.

 

 

Oftersheim, den 14. Januar 2022

    Jens Geiß

  Bürgermeister