Mit dem traditionellen Schnitt durch ein grün-weißes Band eröffneten Bürgermeister Jens Geiß, Alexander Kulagin vom Bauamt sowie mehrere Vertreter der an diesem Bauprojekt beteiligten Unternehmen eine der wichtigsten Verkehrsadern der Gemeinde.

Blick auf neu sanierte Mannheimer Straße.

Offizielle Wiedereröffnung der Mannheimer Straße (22.6.22)

Rubrik:

Aktuell

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

15 Wochen früher als vorgesehen wurde die sanierte Mannheimer Straße am vergangenen Montag endlich wieder komplett für den Verkehr freigegeben. Mit dem traditionellen Schnitt durch ein grün-weißes Band eröffneten Bürgermeister Jens Geiß, Alexander Kulagin vom Bauamt sowie mehrere Vertreter der an diesem Bauprojekt beteiligten Unternehmen eine der wichtigsten Verkehrsadern der Gemeinde.

Fachliche Kanaluntersuchungen hatten in der Vergangenheit ergeben, dass umfangreiche Sanierungsarbeiten in der Mannheimer Straße erforderlich sind. Die am 19. April 2021 begonnenen Arbeiten dienten daher der Sanierung und Neuverlegung von Gas-, Wasser- und Kanalleitungen. Daneben wurden auch elf neue Schächte und mehrere Sinkkästen auf einer Strecke von etwa 500 Metern verlegt. Die Bauarbeiten am Straßenabschnitt vom Heimat- und Gemeindemuseum bis hin zum Oftersheimer Bahnhof wurden am 20. Juni 2022 beendet und damit erfreulicherweise knapp drei Monate früher als ursprünglich geplant zum Abschluss gebracht.

Bürgermeister Jens Geiß zeigte sich glücklich darüber, dass die Sanierungsarbeiten erfolgreich verlaufen sind und drückte seinen großen Dank in Richtung der Anwohnerinnen und Anwohner sowie Gewerbetreibenden in und um die Mannheimer Straße aus, ohne deren Geduld und Mitwirken das Bauprojekt nicht so reibungslos hätte verlaufen können.

 

Bilder: Lenhardt