Kanalsanierung (18.8.22)

Rubrik:

Das Bauamt informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Baustellenabsperrung (Symbolbild)

Baustellenabsperrung (Symbolbild)

Seit fast zwei Monaten laufen die Bauarbeiten in der Mannheimer Straße zwischen der Markgrafenstraße in Schwetzingen und der Lessingstraße in Oftersheim. Vorausgegangene Untersuchungen hatten gezeigt, dass der etwa 355 Meter lange Kanal saniert werden muss. Gleichzeitig erneuern die Stadtwerke Schwetzingen in diesem Abschnitt die Versorgungsleitungen für Gas und Wasser sowie die Hausanschlüsse.
Die Bauarbeiten gehen zügig voran, der Bauzeitenplan konnte bisher eingehalten werden. Die Maßnahme wurde in insgesamt drei Bauabschnitte untergeteilt.

Die Anwohnerinnen und Anwohner können im Bauabschnitt 1 (zwischen Markgrafenstraße und Thomas-Mann-Straße) bis voraussichtlich Ende Dezember 2022 nicht mit dem Auto zu ihren Häusern fahren, auch das Parken ist hier nicht möglich. Die Stichstraße Thomas-Mann-Straße sowie der Privatweg zu den Häusern Mannheimer Straße 150 bis 160 können allerdings jederzeit befahren werden. Anwohnerinnen und Anwohner in den umliegenden Straßen werden gebeten, ihre Stellplätze auf dem eigenen Grundstück zu nutzen, um die Parkplatzsituation zu erleichtern.

Da durch die Sperrung auch der Busverkehr umgeleitet werden musste, haben die Bauarbeiten auch Auswirkungen auf andere Straßen. Die Umleitung wurde so gewählt, dass keine Bushaltestellen entfallen müssen und auch die Gelenkbusse weiterhin auf der Strecke eingesetzt werden können. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sind auf den öffentlichen Personennahverkehr angewiesen, so dass das ÖPNV-Angebot nicht reduziert werden kann.

Das Ordnungsamt kontrolliert regelmäßig im Bereich der Baustelle und behält auch die Umleitungsstrecke im Auge.

Die Bauarbeiten dienen dazu, die Gas- und Wasserversorgung sowie die Abwasserentsorgung zukunftssicher zu machen, und sind zeitlich begrenzt. Wir bitten um Verständnis für alle Unannehmlichkeiten.