Corona-Teststraße in Reilingen stellt Betrieb ein (30.10.22)

Rubrik:

Der Rhein-Neckar-Kreis informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rhein-Neckar-Kreis logo

Rhein-Neckar-Kreis logo

Das PCR-Test-Center in Reilingen (Wilhelmstraße 86) stellt seinen Betrieb ab dem 31. Oktober 2022 ein. Dies teilt das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis aktuell mit. Bereits seit März 2020 hatte das Landratsamt diesen Service zunächst in Schwetzingen und später in Reilingen angeboten. Wichtig war der Betrieb einer entsprechenden Einrichtung zu Beginn der Pandemie geworden, weil in den Regelstrukturen entsprechende PCR-Testungen noch nicht in ausreichendem Maß vorgehalten werden konnten. „Nach nunmehr mehr als zwei Jahren Pandemie haben sich die Strukturen angepasst, sodass auch diese Aufgabe von den hierfür regelhaft verantwortlichen Strukturen übernommen werden kann“, teilt Frau Dr. Anne Kühn, stv. Amtsleitung des Gesundheitsamts des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für die Stadt Heidelberg zuständig ist, mit. Hinzu kommt eine zuletzt verhaltene Nachfrage nach Testungen trotz erheblich ansteigender Infektionszahlen sowie die Tatsache, dass der Personaldienstleister, mit dem das Landratsamt beim Betrieb der Teststraße zusammengearbeitet hat, zuletzt den Betrieb wegen personeller Ausfälle nicht mehr dauerhaft gewährleisten konnte. Darüber hatte das Landratsamt bereits mit gesonderter Pressemitteilung vom 21. Oktober 2022 informiert.

 

Personen mit Symptomen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen oder nach einem positiven Antigen-Test beziehungsweise Selbsttest wenden sich bitte an ihre Hausärztin oder ihren Hausarzt oder auch an die Telefonnummer des Ärztlichen Bereitschaftsdiensts unter 116 117, um einen Termin für eine PCR-Testung zu vereinbaren. Auch Apotheken können PCR-Testungen auf Basis der Coronavirus-Testverordnung anbieten. Nähere Informationen hierzu sind auf den Seiten der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg abrufbar.