Bauhof überstreicht Schmierereien (1.12.22)

Rubrik:

Der Bauhof informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Vorschaubilder: klein - mittel - groß - sehr groß

Silviu Falc und Peter Weis vom Bauhof überstreichen in den Bahnhofsunterführungen Schmierereien. Eine der sinnlosen Schmierereien, die Arbeit machen und die Allgemeinheit Geld kosten, wenn sie entfernt werden. Ein Graffiti in der Bahnhofsunterführung bleibt ausnahmsweise bestehen: das Bild eines küssenden Pärchens dient eindeutig der Verschönerung.

Die beiden Oftersheimer Bahnunterführungen werden regelmäßig mit Schmierereien und Graffiti verunstaltet, regelmäßig rückt deshalb der Bauhof aus, um die Schäden zu beseitigen. In dieser Woche haben die Mitarbeiter Peter Weis und Silviu Valc die Farbpinsel geschwungen und die Wände gestrichen. Mit einem Anstrich ist es aber nicht getan. Um die Schmierereien ordentlich abzudecken, muss zunächst mit einer Spezialfarbe gearbeitet werden.
Ein Graffiti in der Bahnhofsunterführung bleibt ausnahmsweise bestehen: das küssende Pärchen bleibt erhalten, es dient eindeutig der Verschönerung.
Die Sanierung ist jedes Mal mit erheblichen Kosten verbunden, die von der Allgemeinheit getragen werden müssen.
Zeug*innen von Schmierereien werden gebeten, sich mit dem Bauamt, Telefon 597-207, beziehungsweise der Polizei in Schwetzingen, Telefon 288-0, in Verbindung zu setzen.