Kontaktinformationen Gemeindebücherei

Am Freitag, 21.12.18 ist nur von 10-12 Uhr geöffnet. Vom 22.12. bis 02.01.2019 bleibt die Bücherei geschlossen. Die Leihfristen werden entsprechend verlängert und die Ausleihbeschränkungen sind aufgehoben!

Hier gehts zum Webopac (Konto und Verlängerung)

 

 

Öffnungszeiten:

Montag:

10.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Dienstag:

geschlossen

Mittwoch:

10.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag:

10.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:

10.00 - 15.00 Uhr

 

 

 

Anschrift:

Gemeindebücherei
Mannheimer Straße 67, 68723 Oftersheim

Telefon: 06202/597155
E-Mail: buecherei@oftersheim.de

Anfahrt: Link zu google-maps

 

 

Angebote und Bestandsrecherche online

zur Bestandsrecherche

mit dem Web-OPAC können Sie

  1. im Bestand der Bücherei recherchieren
  2. selbst Vormerkungen anlegen
  3. Ihr Leser-Konto einsehen
  4. selbst Medien verlängern
  5. entliehene Onleihe-Medien und Fristen sehen
  6. vorgemerkte Onleihe-Medien sehen
  7. Fernleihe-Bücher recherchieren
  8. Neuerwerbungen  und Bestandslisten ansehen     

                       

zur Onleihe

Download von E-Books und E-Audios (Hörbüchern), kostenlos mit gültigem Büchereiausweis

zum Pressreader

über 7000  deutsche und internationale Zeitschriften, Download kostenlos mit gültigem Büchereiausweis

Lernhilfen online

Duden Basiswissen Schule für die Klassen 5-10 und Abiturhilfen, kostenloser Zugriff mit gültigem Büchereiausweis

 

 

zum Veranstaltungsprogramm

Kindertheater, Vorlesen und Basteln für Kinder,

Lesungen und Vorträge für Erwachsene

 

In Kürze wieder: Zeitschriftenflohmarkt ab 26.11.18

 

Information in English

The library provides books, magazines and media, games and films for children, young people and adults.

You need a library membership card for borrowing the media. It is obtainable in the public library and is charged with 10.- Euro per year. Membership cards for children are free of charge. For registration we need your passport and your temporary permission to stay. Children under 18 need a consent statement from their parents or guardian.

 

 

Metropol-Card

Wichtiger Hinweis: ab 1.1.2019 kostet die Metropolcard 24,- Euro

 

Metropol-Card.net hat jetzt 34 Mitglieder

Für einen Beitrag von nur 20 Euro können interessierte Bürger zwölf Monate lang 34 Bibliotheken mit 80 Ausleihstellen in der Metropolregion Rhein-Neckar nutzen. Der gemeinsame Bibliotheksausweis Metropol-Card ermöglicht den Zugang zu über 1,9 Millionen klassischer Medien wie Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Filme, CDs und (Computer-)Spiele.  Über 15.600 Metropol-Cards wurden in 11 Jahren ausgegeben.

metropolbib.de, die e-Ausleihe Rhein-Neckar, enthält inzwischen 35.200 Titel in 52.900 Exemplaren. Zum Download stehen eBooks, eAudios, eMagazines und ePapers für alle Altersgruppen bereit. Die Vorteile der eMedien sind der Zugang rund um die Uhr, auch außerhalb der Bibliotheks-Öffnungszeiten sowie der Download von zu Hause aus oder von unterwegs. Die e-Ausleihe begeistert: 44.730 Bürger der Metropolregion Rhein-Neckar nutzen sie bereits. Über 2,6 Millionen eAusleihen sind schon erfolgt.

PressReader bietet 7.000 internationale Zeitungen, Zeitschriften und Magazine aus 130 Ländern in 60 Sprachen. Neben einer großen Anzahl an europäischen Publikationen, sind auch Zeitungen und Zeitschriften aus nahezu allen Ländern der Erde zu finden. Der Zugang erfolgt in der Bibliothek, unterwegs, von zu Hause aus  am PC oder mobil mit der Pressreader-App. Von 2016 bis 2018 wurden 82.313 Hefte und 458.131 Artikel  aufgerufen.                                                                                                                  

Seit Oktober 2018 ist die modernisierte Vereins-Website online: www.metropol-card.net

Koordiniert werden Metropol-Card, metropolbib.de und PressReader vom Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V. Bundesweit einzigartig ist die Kombination aus gemeinsamem Bibliotheksausweis, Onleihe-Verbund, PressReader-Angebot, getragen von einer Vereinsstruktur mit hauptamtlicher Geschäftsführung – und das über drei Bundesländer hinweg: Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. 

Weitere Informationen unter www.metropol-card.net und www.metropolbib.de. Der Verein ist mit seinen Angeboten auch auf Twitter und Youtube vertreten.