Anmietung öffentlicher Einrichtungen

Die Anmietung der unten aufgelisteten Räumlichkeiten ist nur von örtlichen Vereinen oder Gewerbetreibenden für öffentliche Veranstaltungen oder für Vereinsangebote möglich. Für Privatpersonen bzw. für private Veranstaltungen stehen die Räumlichkeiten nicht zur Verfügung. Nähere Informationen können Sie beim zuständigen Sachgebiet "Kulturamt" im Rathaus unter der Telefon-Nr.: 06202/597-125 oder per E-Mail: kulturamt@oftersheim.de erfragen. 

Karl-Frei-Sporthalle

Sporthalle


Anschrift:

Hardtwaldring 16, 68723 Oftersheim

Telefon: 06202 / 5777591
E-Mail: karl-frei-sporthalle@oftersheim.de

Namensgeber: Alt-Bürgermeister Karl Frei (Amtszeit: 1954-1974) 

 

Die Karl-Frei-Sporthalle wurde 1970/71 zusammen mit der Theodor-Heuss-Schule errichtet und wird hauptsächlich für den Schulsport genutzt. Aber auch Vereine nehmen sie für den täglichen Trainingsbetieb sowie an den Wochenenden für Wettkampfveranstaltungen in Anspruch.  Die Sporthalle hat eine Spielfläche von 21 x 42 m, kann 1 mal unterteilt werden und bietet für ca. 400 Personen auf der Tribüne platz.

Bei der Generalsanierung im Jahr 2007/2008 wurde eine 8 m hohe Kletterwand in der Halle installiert.
Der TSV gründet daraufhin eine "Klettergruppe" (Kontakt: TSV Klettern) wo sich Interessierten melden können.

Viele Verbandsspiele mit Schwerpunkt "Jugendspiele" der HG Oftersheim sowie der Volleyballabteilung des TSV 1895 Oftersheim werden in der Karl-Frei-Sporthalle ausgetragen. Aber auch die SG Oftersheim-Jugendabteilung nutzt in den Wintermonaten für den Trainingsbetrieb die Halle. 

Kurpfalzhalle

Kultur- und Mehrzweckhalle

Anschrift:

Freiherr-vom-Stein-Straße 16, 68723 Oftersheim

Telefon: 06202 / 595-751
E-Mail: kurpfalzhalle@oftersheim.de

 

Die Kurpfalzhalle, erbaut 1961/63 und erweitert beziehungsweise 1980 und 2002 modernisiert , ist als Mehrzweckhalle ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens der Gemeinde. An Werktagen stehen die Halle mit einer Fläche 20m x 33m , das Lehrschwimmbecken, ein Gymnastikraum sowie ein Kraftraum dem Schul- und Vereinssport zur Verfügung.


Als Festhalle wird die Kurpfalzhalle an vielen Samstagen und Sonntagen im Jahr genutzt. Die größte und über die Ortsgrenze hinaus bekannte Veranstaltung ist der "Schmutzige Donnerstag" des Oftersheimer Vereinskartells.


Das Lehrschwimmbecken(16 x 6) befindet sich im Untergeschoss der Kurpfalzhalle in Oftersheim. Das Schwimmbecken verfügt über eine breite Treppe für den Einstieg sowie einen abfallenden Boden (Wassertiefe: 0,90 – 1,30 m). Es ist ideal für Schulschwimmen, Anfängerschwimmkurse, Babyschwimmen und für Wassergymnastik. 

Mannheimer Str. 59

Gemeinschaftshaus

Anschrift:

Mannheimer Straße 59, 68723 Oftersheim

Telefon: 06202 / 595-125
E-Mail: kulturamt@oftersheim.de

 

Das "Gemeinschaftshaus in der Mannheimer Straße 59"  (fränkische Bauernhofanlage) wurde 1976/1977 mit einem Kostenaufwand von rund 1.100.000 Mark von Grund auf renoviert bzw. saniert.

Heute sind in diesem Haus Mehrzweckräume sowie ein Ausstellungsraum für heimatgeschichtliche Gegenstände untergebracht. Neben den Vereinsräumen (Musikfreunde 1922, Musikverein, Sängerbund-Liederkranz und Fraktionsräumen der örtlichen Parteien.....) stehen der idyllische Innenhof mit Scheune (ca. 350m²) und einer Außenküche für viele Vereinsfeste zur Verfügung.  Für kleiner Vereinsfeste / Veranstaltungen ist ein historische Gewölbekeller im Hauptgebäude (ca. 75 m²) vorhanden. Jedes Jahr am 1. Mai findet im Anwesen Mannheimer Str. 59 sowie im Nachbargebäude, Mannheimer Str. 61 der Museumstag des Heimat- und Kulturkreises statt. Aber auch der Sängerbund Liederkranz oder die Landfrauen veranstalten jedes Jahr wunderschöne Feste die die Bevölkerung gerne annimmt.

Darüber hinaus haben flogende Vereine ihre Geschäftsstelle in dem Anwesen untergebracht:

- TSV 1895 Oftersheim

- Heimat- und Kulturkreis

- Musikverein Oftersheim

Das „Gemeinschaftshaus Mannheimer Straße 59“, bildet zusammen mit dem benachbarten Gemeindemuseum ein bedeutendes Kleinod Oftersheims.

 

Heiraten im historischen Ambiente des fränkischen Bauernhofs auf dem Anwesen Mannheimer Straße 59

Traungen

Seit dem Jahr 2012 ermöglicht es die Gemeindeverwaltung Brautpaaren, sich in der historischen Scheune zu trauen. Grundsätzlich führt die Gemeinde Oftersheim die Trauungen weiterhin im Trauzimmer des Rathauses durch. Jedoch kann auf Wunsch und gegen Entrichtung einer Zusatzgebühr an fünf festgelegten Samstagen im wunderschönen Innenhof geheiratet werden.

Die Samstagstermine für das kommende Jahr 2017 stehen wie folgt fest:

  • 06. Mai 2017
  • 03. Juni 2017
  • 01. Juli 2017
  • 05. August 2017
  • 02. September 2017

Infos zum Standesamt

Für das Extra-Angebot wird zusätzlich zur konventionellen Trauungsgebühr eine Gebühr in Höhe von 200,00 Euro erhoben. In der Gebühr sind die Vornahme der Trauung sowie die Überlassung der Räumlichkeiten und der Bistrotische im Gemeinschaftshaus Mannheimer Straße 59 enthalten. Dem Brautpaar steht der Innenhof mit der Scheune für eine volle Stunde im Anschluss an die Trauung zur Verfügung. Allerdings kann das gemeindliche Standesamt wegen der begrenzten Termine nicht immer allen Wünschen entsprechen.

Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie vom Standesamt der Gemeinde Oftersheim, EG, Zimmer 8, Telefon: 06202/597-108
E-Mail: standesamt@oftersheim.de

Durch die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten konnte hier ein wichtiges Stück „Alt-Ofdasche“ dauerhaft erhalten werden. 

Ausstellungsraum

Kreuzkratgewölberaum

Anschrift:

Eichendorffstraße 2, 68723 Oftersheim

Telefon: 06202 / 597-127
E-Mail: sekretariat@oftersheim.de

Der "Ausstellungsraum" im EG des Verwaltungsgebäudes in der Eichendorffstaße bietet aufgrund seines Ambientes durch das Kreuzkratgewölbe hervorragende Rahmenbedingungen für Ausstellungen von örtlichen und regionalen Künstlern.

Anmietung/Auskünfte

über die Räumlichkeiten für Ausstellungen erhalten Sie unter der Rufnummer 06202/597-127.

Ausstellungen 2017:

06. & 07. Mai und 13. & 14. Mai "Speckstein Skulpturen" - Form und Design aus Stein

Bürgersaal

Multimediasaal im Verwaltungsgebäude

Anschrift:

Eichendorffstraße 2, 68723 Oftersheim

Telefon: 06202 / 597-125
E-Mail: kulturamt@oftersheim.de

 

Der Bürgersaal wurde im Jahr 1995, mit Fertigstellung des Verwaltungsgebäudes, der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Primär dient der Saal jedoch für repräsentative Anlässe der Gemeindeverwaltung, für Jahreshaupversammlungen von Vereinen, Präsentationsveranstaltungen oder als Schulungsraum zu Verfügung.

Ausstattung

Die Ausstattung des Saales (Stühle und Tische) sowie ein Kleinküche und eine Multimediaausstattung ist für ca. 80 Personen vorgesehen. 

Rose-Saal

Sport- und Kultursaal

Anschrift:

Mannheimer Straße 95, 68723 Ofterheim

Telefon: 06202 / 9509012
E-Mail: rose-saal@oftersheim.de

Mit dem Rose-Saal besitzt die Gemeinde Oftersheim seit 1983 einen Festsaal mittlerer Größe mit ca. 180 m², der vor allem für kleinere Veranstaltungen für Vereine aber auch für kulturelle Veranstaltungen ideal geeignet ist, da er auch über eine Bühne mit Beleuchtung, Beschallung, Klavier etc. verfügt. 

Aber auch als Übungsstätte für Sport, Gymnastik, Musik und Tanz leistet der Rose Saal Vereinen und Organisationen wertvolle Dienste. Der Rose-Saal war ursprünglich ein Festsaal der Gaststätte "Zur Rose". Er ist Anfang der achtziger Jahre, nachdem er lange Zeit zweckentfremdet genutzt wurde, von der Gemeinde erworben und unter Beachtung denkmalpflegerischer Belange umgestaltet worden. Im Jahr 2002 wurde der Saal modernisiert und den heutigen Bedürfnissen angepasst.

Die Veranstaltungsreihe "Künstler-Verein-Gemeinde" präsentiert ebenbfalls viermal im Jahr im Saal Kleinkunst. U.a. war Hans Joachim Heist, Kalle Pohl oder die stimmgewaltigen Powerfrauen "Schöne Mannheims" schon zu Gast. Mit 160 Sitzplätzen ist die Veranstaltungsstätte für Künstler aber auch für Besucher ideal.