Badeseen auch bei heißen Temperaturen in Ordnung

Rubrik:

Der Rhein-Neckar-Kreis informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rhein-Neckar-Kreis

Badewannentemperaturen statt erfrischender Abkühlung herrscht derzeit in den neun offiziellen Badeseen im Rhein-Neckar-Kreis. Trotz der heißen Temperaturen sind alle Seen ohne Beanstandungen bei der Qualität des Badewassers. Das ergaben alle 45 routinegemäß durchgeführten Untersuchungen der Badegewäs-serproben, die das Gesundheitsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis vom 5. Mai bis 15.Juli 2019 in Auftrag gegeben hat. Die nächsten routinemäßigen Beprobungen finden am 30. Juli 2019 statt.
Wie Albert Karras vom Gesundheitsamt im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis bestätigte, hat das heiße Sommerwetter der letzten Wochen auch die Wassertemperaturen in den Badeseen ansteigen lassen. Bei den Messungen Anfang Juli wur-den durchschnittlich 26°C – 27°C gemessen. Mitte Juli hatten sich die Temperaturen dann auf durchschnittlich 23°C abgekühlt. Die Hitze der letzten Tage hat allerdings wieder zu deutlichen Temperatursteigerungen geführt.

Ab der kommenden Woche sollen die Temperaturen nur noch um die 28 °C liegen. „Das könnte sich auch auf die Temperaturen der Badeseen auswirken, die dann wieder für etwas mehr Abkühlung und Erfrischung sorgen“, so Albert Karras.
Die Ergebnisse für alle neun Badeseen sind auf der Internetseite der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) https://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/wasser/liste-der-ueberwachten-badestellen zu finden. Die Liste der Badeseen findet sich auf der Website unter dem Thema Wasser – Seen – Badegewässerkarte