Albert-Schweitzer-Kindertagesstätte

Kontakt

Albert-Schweitzer-Straße 43
68723 Oftersheim
Tel.: 06202/9507275 - Fax: 06202/9507274

E-Mail: info@kita-albert-schweitzer.oftersheim.de

Leiterin: Frau Mirjam Beckmann

Träger: Gemeinde Oftersheim

 

Beschreibung der Einrichtung

Die Albert-Schweitzer-Kindertagesstätte (Kita) ist eine sechs-gruppige kommunale Einrichtung unter der Trägerschaft der Gemeinde Oftersheim.

Sie wurde in den Jahren 2010/2011 am Rande des Neubaugebietes „Nord-West“ auf dem ehemaligen Gelände einer Schreinerei erbaut und ging im September 2011 in Betrieb.

Auf über 1.200 m², verteilt auf zwei Etagen, werden hier Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt betreut. Dazu kommt ein Außengelände von über 1.000 m².

Die Einrichtung ist barrierefrei gebaut und verfügt über einen Fahrstuhl.

 

Platzangebot und Betreuungsformen

Insgesamt bietet die Albert-Schweitzer-Kita Betreuungsplätze für bis zu 115 Kinder – 20 Kinder im Alter von einem bis drei Jahren und bis zu 95 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt.

 

 

 

Es werden zwei verschiedene Betreuungszeiten angeboten:           

- VÖ (verlängerte Öffnungszeit): 07.30 Uhr bis 14.30 Uhr (7 Std. täglich)
- GT (ganztags): 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr (10 Std. täglich)
   
Unsere Krippengruppen (1 bis 3-Jährige):  
- Gruppe Orange:        Krippe (GT)     10 Plätze
- Gruppe Lila:              Krippe (VÖ)   10 Plätze
   
Unsere Kindergartengruppen (3 Jahre bis zum Schuleintritt):  
- Gruppe Gelb:            Kindergarten (VÖ)       Bis zu 25 Plätze
- Gruppe Pink:            Kindergarten (GT) 20 Plätze
- Gruppe Grün:           Kindergarten (VÖ+GT) Bis zu 25 Plätze
- Gruppe Blau:            Kindergarten (VÖ+GT) Bis zu 25 Plätze

 

Mittagessen

Es wird ein warmes Mittagessen angeboten, an dem alle Kinder teilnehmen können - die Eltern schließen in diesem Fall direkt mit dem Caterer einen Vertrag ab. Das Essen wird von der Firma „Kidsmeal" täglich frisch zubereitet und direkt in die Kita geliefert. In der Kita wird das Essen von unserer Hauswirtschafterin entgegengenommen, überprüft und zur Essenszeit für die Gruppen portioniert. Das Mittagessen nehmen die Kinder in ihrem jeweiligen Gruppenraum zu sich.

 

Schließzeiten

Die Schließzeiten der Einrichtung umfassen 26 Tage im Kindergartenjahr (01.09. bis 31.08.), dazu kommen zwei pädagogische Planungstage, an denen die Einrichtung ebenfalls geschlossen ist. Alle Schließtage werden den Familien zu Beginn des jeweiligen Kindergartenjahres mitgeteilt.

 

Schließzeiten 2021/22:

 

 
23.12. - 31.12.2021 Winterferien
04.03.2022 Planungstag
19.04. - 20.04.2022 Osterferien
07.06. - 10.06.2022 Pfingstferien
22.08. - 09.09.2022

Sommerferien

23.09.2022 Planungstag

 23.12. - 30.12.2022              Winterferien

 

 

Auszüge aus unserer pädagogischen Konzeption

In unserer Kita betreuen wir sowohl Krippen- als auch Kindergartenkinder. Für die pädagogische Arbeit ist es wichtig, unsere Schwerpunkte den verschiedenen Altersgruppen der Kinder entsprechend anzupassen und zu unterscheiden.

Auschlaggebend ist, dass sich die Kinder bei uns wohl und sicher fühlen. Um dies zu ermöglichen, gehen zunächst Eltern und pädagogische Fachkräfte eine Erziehungspartnerschaft ein, um vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Ein intensiver Austausch hilft dabei, das Kind besser zu verstehen und auf seine Bedürfnisse einzugehen.

Im Alltag steht für uns die Erfüllung der Grundbedürfnisse der Kinder im Vordergrund. Nur wenn diese Grundbedürfnisse gestillt sind, kann sich das Kind wohlfühlen, entfalten und entwickeln. Wir gehen mit jedem Kind in Beziehung, nehmen es als eigenständige Persönlichkeit wahr, nehmen es ernst und gehen wertschätzend auf seine individuellen Bedürfnisse ein. Wir sind für die Kinder da und begleiten sie durch den Tag.

Im Laufe der Krippenzeit begleiten wir die Kinder Schritt für Schritt zur Selbstständigkeit. Außerdem werden hier bereits die Grundlagen gelegt, zu einer gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit heranzuwachsen. Somit bereiten wir die Kinder auch auf den Kindergarten vor.

Bei der Tagesgestaltung beziehen wir die Kinder mit ein und lassen sie mitentscheiden. Dazu bieten wir ihnen einen verlässlichen Rahmen und die nötige Struktur. Immer wiederkehrende Rituale helfen den Kindern, sich im Alltag zurechtzufinden und geben ihnen Sicherheit.

Auch im Kindergarten ist unser Hauptziel, dass sich die Kinder bei uns wohl und sicher fühlen. Wir helfen den Kindern dabei zu selbstständigen, eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heranzuwachsen.

Wir begleiten jedes Kind in seiner Entwicklung und geben ihm dabei, gemeinsam mit den Eltern als unsere Erziehungspartner, die bestmögliche Unterstützung und Förderung. Durch eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit der pädagogischen Fachkräfte und der Eltern gelingt dies am besten.

Die Vermittlung von Werten und Normen bilden die Basis für ein gutes Zusammenleben in einer Gemeinschaft. Darum ist es uns wichtig, Werte wie Respekt und Toleranz, Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft sowie Höflichkeit und Rücksichtnahme zu vermitteln und vorzuleben.

In der Gemeinschaft unserer Kita wird Demokratie gelebt. Jedes Kind wird mit seiner Persönlichkeit, seinen Bedürfnissen und Gefühlen wahr- und ernstgenommen. Es gestaltet seinen Tag in der Kita aktiv mit, steht für seine Interessen ein und lernt, gemeinsam in der Gruppe Lösungen und Kompromisse zu finden.

Wir geben den Kindern einen verlässlichen Rahmen und eine klare Struktur, innerhalb derer sie sich frei entfalten können. Immer wiederkehrende Rituale sorgen ebenfalls dafür, dass sie sich orientieren können und sich sicher fühlen.

Bei der Gestaltung unserer pädagogischen Arbeit ist es uns besonders wichtig, den Kindern vielfältige Möglichkeiten anzubieten und aufzuzeigen. Neben der eigenen Gruppe lernen die Kinder im Laufe der Zeit auch die Kinder und pädagogischen Fachkräfte der anderen Gruppen kennen, wodurch sich die Erfahrungsmöglichkeiten erweitern. Gruppenübergreifende Projekte und Angebote, wie z.B. die Natur AG, der Singkreis oder das Schulanfängerprojekt kommen hier zum Einsatz.

Weitere Einzelheiten können Sie aus der Benutzungsordnung entnehmen.

 

Das Team der Kita

Das Team der Kindertagesstätte setzt sich zusammen aus der Einrichtungsleiterin und deren ständiger Stellvertreterin, dem pädagogischen Fachpersonal in Voll- und Teilzeit, der Küchenfachkraft und den Reinigungskräften. Außerdem stellen wir mehrere Praktikums- und Ausbildungsplätze zur Verfügung, inklusive einer PIA-Ausbildungsstelle und einer Stelle für das Anerkennungsjahr.

Zur Ergänzung unserer Arbeit und zum Wohle der Kinder arbeiten wir mit verschiedenen Kooperationspartnern, wie z.B. den anderen Kindergärten in Oftersheim, der Sonderpädagogischen Fallberatungsstelle Schwetzingen, den Kooperationslehrern der Friedrich-Ebert-Schule Oftersheim, dem Gesundheitsamt, dem Jugendamt, dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS), Einrichtungen der Familienhilfe, Kinderärzten etc. zusammen.

 

Materialien für Eltern von Kita-Kindern: