Oftersheimer Jugendliche sammeln Müll (28.4.22)

Rubrik:

Das JUZ informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Vorschaubilder: klein - mittel - groß - sehr groß

Schon 2021 haben Oftersheimer Jugendliche Müll gesammelt, hier ein Bild am Wildgehege im Wald. Mit diesem Flyer weist das JUZ auf die Müllsammelaktion am 30. April hin. Ein Gruppenbild der engagierten Müllsammeler aus 2021.

Müll ist uns allen ein Dorn im Auge, wenn dieser aber noch achtlos in Wald und Flur liegengelassen wird, dann wird es höchste Zeit, etwas dagegen zu unternehmen! Wurden im vergangenen Herbst sogar abgeladene Schutthaufen und säckeweise Unrat von den freiwilligen aus dem Wald geschafft, so nehmen die Kinder und Jugendlichen dieses Frühjahr den Ortskern auf die (Müll-) Schippe.

Unter dem Titel „K-BAM! = Kein Bock auf Müll!“ wird die Aktion am Samstag, 30.04.2022 von 11-14 Uhr stattfinden. Ziel ist es, wieder eine eigene, freiwillige Müllsammelaktion durchzuführen, die das Bewusstsein für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Müllvermeidung - nicht nur in der Oftersheimer Jugend - stärken soll.

Organisiert als Kooperationsveranstaltung mit Partnern der Oftersheimer Vereinsjugendarbeit wird das Jugendzentrum auch dieses Jahr wieder zusammen mit Oftersheimer Jugendlichen Müll einsammeln.

Die teilnehmenden K-Bam! Organisationen sind die Oftersheimer Ministranten St. Kilian, wie auch die Europa Pfadfinder Oftersheim. Neu dazu kam die Natur AG (bekannt durch fesselnde Angebote an beiden Oftersheimer Grundschulen und das seit 20 Jahren), die zusammen mit dem Umweltamt der Gemeinde dem Projekt auch beratend zur Seite steht. Auch gibt es zum ersten Mal das Banner „Aktion Sauberes Oftersheim“ auf dem Flyer zu sehen, hier geht es darum der Öffentlichkeit zu zeigen: Die Gemeinde steht hinter K-Bam!