Spoletostraße nach Oftersheim wieder offen (7.12.22)

Rubrik:

Aktuell

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Eingang der Schimper-Gemeinschaftsschule (Archivbild)

Eingang der Schimper-Gemeinschaftsschule (Archivbild)

Fast vier Jahre musste die Spoletostraße an der Karl-Friedrich-Schimper-Gemeinschaftsschule geschlossen bleiben, jetzt ist sie wieder offen. Bereits zur Inbetriebnahme wurde der schulseitige Gehweg barrierefrei und mit einem neuen und modernen Gehwegpflaster angelegt. Es wurden diverse Bäume mit klimaresilienten Baumquartieren gepflanzt. Die Spoletostraße und Teile des großen bellamar-Parkplatzes dienten in den zurückliegenden Jahren als Ausweichstandort für den Schulunterricht in modernen Schulcontainern, ebenso als Lager- und Baustelleneinrichtungsfläche für die fast 40 Unternehmen. Mit einem Schulbeginn im September 2021 und dem anschließenden Abriss des alten Schulgebäudes aus den 1970er Jahren, so die beiden Projektleiter Joachim Aurisch und Franz Boxheimer, musste die Spoletostraße weiter als Ausweichschulhof für die fast 600 Schülerinnen und Schüler dienen. Eine andere Fläche, so Aurisch, habe auf dem Schulgelände nicht zur Verfügung gestanden, um einen sicheren Schulhof gewährleisten zu können und gleichzeitig den Bauablauf nicht unterbrechen zu müssen. Noch vor Weihnachten konnte der neue Schulhof der Karl-Friedrich-Schimper-Gemeinschaftsschule vom Schulträger Zweckverband „Unterer Leimbach“ an die Schule übergeben werden, so dass jetzt neben der großen Pausenfläche mit 26 Bäumen, Sitzgelegenheiten und Tischtennisplatten auch ein kombiniertes Fußballfeld mit zwei zusätzlichen Basketballfeldern zur Verfügung steht. Die Restarbeiten zur 114 Meter langen Laufbahn mit Weitsprunggrube sollen spätestens zu Beginn des 1. Quartals 2023 fertiggestellt sein.
(Text: Zweckverband „Unterer Leimbach“)