Kinder der ASK sprechen beim Bürgermeister vor

Rubrik:

Der Bürgermeister informiert

Herausgeber:

Gemeinde Oftersheim - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Eine Kinderabordnung der Albert-Schweitzer-Kita (ASK) hat um eine Audienz beim Bürgermeister gebeten und sie bekommen. Die neun Mädchen und Jungs wollten an der Lösung eines Problems im Kindergarten mitarbeiten.
Auf dem Außengelände der ASK gab es bisher immer wieder Probleme zwischen fußballspielenden Kindern und Kindern, die etwas anderes spielen wollten. Aus diesem Grund hatte die ASK eine Kinderkonferenz einberufen. Dabei wurden Lösungsvorschläge erarbeitet, die Bürgermeister Jens Geiß kürzlich vorgestellt bekam. Der Amtschef sprach die Vorschläge schließlich im Rathaus durch und präsentierte den Kindern und ihren zwei Erziehern Sven Reinwald und Moritz-Joshua Glattfelder bei ihrem Rathausbesuch das Lösungsmodell: Die Schaukel soll versetzt und der Zaun neu gezogen werden, so dass sich Fußballspieler mit den anderen spielenden Kindern nicht mehr ins Gehege kommen können.
Als Bürgermeister Geiß die Kinder fragte: „Sollen wir das so machen?“, erntete er ein vielstimmiges „Ja!“. Mitarbeiter des Bauhofs sollen in den nächsten Wochen mit den Arbeiten beginnen. Rechtzeitig noch vor dem großen Oftersheimer Kindergarten-Fußballturnier am 30. April auf dem SG-Gelände, so dass die ASK-Fußballer vorher eifrig trainieren können.